Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Verl e.V.

Herzlich willkommen
beim DRK-Ortsverein Verl!

SONY DSC

Der DRK-Ortsverein Verl e.V. hat eine lange Tradition. Schon seit 1961 engagieren sich Menschen in und um Verl für das Deutsche Rote Kreuz. Wir bieten vielfältige Angebote für die Menschen der Region. Eine Aktionsreihe für die Generation 60+ und die Arbeit des Jugendrotkreuzes sind hier zu nennen. Des Weiteren haben wir mit ca. 25 Helfern eine schlagfertige Gruppe um Sanitätsdienste zu gestalten und im Katastrophenschutz mitzuwirken.

Aktuelles

Mit der Auszeichnung und Vergabe der Verdienstmedaille des Landesverbandes Westfalen-Lippe durch den Vizepräsidenten des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe, Heinz Wilhelm Uphoff, an den Verler DRK-Vorsitzenden Frank Dreismickenbecker erreichte die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Verl ihren Höhepunkt.  Außerdem wurden  langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt: Peter Willinghöfer 35 Jahre, Frank Erichlandwehr 30 Jahre, Dirk

mehr lesen…



Michael Schöppner hat mit seinem Hund Ludwig die Prüfung in der Sparte Flächensuche bestanden. Wir gratulieren herzlich! Die Rettungshundestaffel Gütersloh-Verl verfügt nun wieder über zwei geprüfte Teams, die in der Suche nach lebenden vermissten Personen eingesetzt werden können.



Anfang März übergab Hermann Vollmer, Präsident des DRK-Kreisverbands Gütersloh, die Schlüssel für den neuen Mannschaftstransportwagen für unseren Ortsverein. Unser „Alter“ wurde nach gut 16 Dienstjahren ausgemustert.  Für den ebenso dringend benötigten RTW ist gerade eine Spendenaktion angelaufen. Wir hoffen und vertrauen auf die Unterstützung vieler Verler Firmen, die in diesen

mehr lesen…



Das Hauptgeschäft ist die Flüchtlingshilfe“, sagt Rotkreuzbeauftragter Jürgen Strathaus. Sie bildet auch den Kern der Ordentlichen Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im „Deutschen Haus“ zu Verl. 400 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus dem Bereich der sogenannten nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr, zehn Angestellte der Kreisgeschäftsstelle, 255 befristet Beschäftigte in Voll- und Teilzeit, 381 freiwillige

mehr lesen…



          Ehrenamtliche Einsatzkräfte von DRK, BRH und MHD mit ihren Rettungshunden vor der Einteilung in die Suchgebiete. Bild: C. Schumacher Am Dienstagabend, 28.07.2015, war aus einem Lippstädter Krankenhauses ein 77-jähriger Patienten vermisst gemeldet worden, der in Langenberg- Benteler wohnte. Der Mann war stark dement und auf

mehr lesen…



Die DRK Kreisverband Gütersloh e.V. hat im Auftrag der Bezirksregierung Detmold an mehreren Standorten im Kreis Gütersloh im Rahmen seines humanitären Auftrages die fürsorgliche Betreuung und Versorgung von Flüchtlingen in Notaufnahmeeinrichtungen des Landes NRW übernommen. Zum Aufbau und Betrieb unserer Standorte in Gütersloh-Spexard und Gütersloh- Friedrichsdorf sucht die DRK-Soziale Dienste

mehr lesen…



Ehrenamtliche waren schon immer gefragt, zuletzt sogar ein bisschen mehr. Vor allem diejenigen, die demnächst in Rente gehen oder gerade aus dem Arbeitsleben ausgeschieden sind, sind gefragt. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) suchte Mitstreiter für die Aktion Awo-Wichtel. Sie helfen Senioren, Kleinigkeiten zu reparieren. Nun zieht das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in

mehr lesen…



Wahlen, Ehrungen, Veränderungen und Ausblick in die Zukunft waren die Hauptthemen auf der diesjährigen Mitgliederversammlung. In ihren Ämtern bestätigt wurden Frank Dreismickenbecker (Vorsitzender), Alexander Schroeder (stellv. Vorsitzender), Dr. Robin Schumacher (Rotkreuzarzt), sowie die Beisitzer Sascha Wittenborg, Christian Schumacher (Rotkreuzleiter), Michael Schumacher. Für den scheidenden Schatzmeister Rainer Dreier wurde Susanne Myller

mehr lesen…



Susanne Myller hat mit ihrem Hund Seven im ersten Anlauf die Rettungshundeteam-Prüfung in der Sparte Flächensuche bestanden. Wir gratulieren herzlich!



NW-Artikel zum Besuchsdienst    



Archiv